• headerslideshow7.jpg
  • headerslideshow1.jpg
  • headerslideshow6.jpg
  • headerslideshow11.jpg
  • headerslideshow2.jpg
  • headerslideshow4.jpg
  • headerslideshow9.jpg
  • headerslideshow5.jpg
  • headerslideshow8.jpg
  • headerslideshow3.jpg

Geocaches rund um die Tauritzmühle

Profile for FGV_Speichersdorf

Derzeit ist die Auswahl an Geocaches im Gebiet rund um die Tauritzmühle noch sehr gering. Wir werden nach und nach Geocaches im Umkreis der Tauritzmühle und auch auf den angrenzenden Wanderwegen "verstecken". Wenn diese offiziell freigegeben wurden, werden diese immer auf dieser Seite zu finden sein.

 

Sie können aber generell immer einen Blick auf die Karte bei www.geocaching.com werfen um zu sehen, ob ein neuer Cache hinzugekommen ist. Auf jeden Fall werden wir hier alle Geocaches im näheren Umkreis der Tauritzmühle aufführen. Und wer weiß - vielleicht werden Sie schon bald der erste Finder eines neu geschaffenen Caches sein (FTF - First-to-find)

 

 

Betreute Geocaches durch den Fichtelgebirgsverein Speichersdorf e.V.

 

geocaching fgvlogo GC6461V - Kesselweiher Blues
Dies ist unser erster traditioneller Geocache. Cachegröße: Mikro. Dieser Cache führt zu den Speichersdorfer Kesselweihern. Muggels gehen recht häufig hier spazieren oder wandern. Da aber das Versteck nicht allzu schwer zu finden ist, dürfte der „schnelle“ unbeobachtete Griff zum Cache kein Problem darstellen. Tipp: Besonders in den sommerlichen Abendstunden kann man hier bei den Kesselweihern ein sehr lautes Quack-Konzert hören. Wer´s schon mal erlebt hat, weiß wovon wir sprechen.

 

geocaching fgvlogo GC646C8 - Onkel Toms Hütte
Dies ist ein traditioneller Geocache. Cachegröße: Regulär. Dieser Cache führt in den Kragnitzwald. Wer diesen Cache heben möchte, dem sei der 10,8 km lange Speichersdorfer Rundwanderweg Nr. 3 empfohlen. Aufgepasst: Muggels gehen recht häufig hier spazieren oder wandern. Auch von radfahrenden Muggels wird dieser Ort gerne besucht. Bei Regen bietet eine Hütte perfekten Schutz, aber auch für eine Sonntagswanderung oder einen längeren Spaziergang ist diese Hütte perfekt geeignet, da man in dieser Idylle prima einen mitgebrachten Kaffee und Kuchen genießen kann. Das Versteck des Caches befindet sich innerhalb dieser Hütte. Es muss nirgendwo herumgeklettert werden. Der Cache ist für einen Erwachsenen leicht zu erreichen. An dunklen, regnerischen Tagen ist eine Taschenlampe von Vorteil. Bitte aufpassen wegen der Wespennester. Wenn man sie nicht stört machen deren "Bewohner" einem auch nichts.

 

geocaching fgvlogo GC64AQC - Bibers Playground
Dieser traditionelle Geocache führt in das Reich des Bibers. Cachegröße: Mikro. Muggels gehen recht häufig hier entlang spazieren oder wandern. Das Versteck ist nicht allzu schwer zu finden. Besonders Kinder können den Cache sehr leicht erreichen. Auch hier ist ein schneller unbeobachteter Griff zum Cache kein Problem. Zum Loggen ist eine Sitzgelegenheit vorhanden. Auch mit einem Rollstuhl kann man den Cache bei trockener Witterung prima erreichen. Mit etwas Glück bekommt man sogar den Biber zu sehen. Besonders bietet sich hier ein Besuch in den sommerlichen Abendstunden an. Es braucht zum Heben dieses Caches keine Kraftanstrengung oder irgendein Werkzeug. Stift ist vorhanden. Bitte schreibt einen entsprechenden Hinweis, wenn das Logbuch voll ist oder der Cache sonst irgendeine „Wartung“ benötigt. Empfohlener Parkplatz: Tauritzmühle

 

geocaching fgvlogo GC64WKM - Wurzelclouds Tochter
Dieser traditionelle Geocache führt durch einen sehr schönen Buchenwald hinter der Tauritzmühle. Ein paar Meter weiter von diesem Cache entfernt befand sich ein Cache namens „Wurzelcloud“, der aber von seinem Owner eingezogen wurde. Um Euch aber dennoch den schönen Dammweg zwischen den Weihern und die idyllische Ruhebank zu zeigen, haben wir einen neuen „Schatz vergraben“. Besonders in den sommerlichen Abendstunden kann man da eine Unzahl verschiedener Wasservögel beobachten. Auch ist hier der Biber sehr aktiv. Im Frühjahr blühen dem Dammweg entlang sehr viele Sumpfdotterblumen. Wer diesen Cache heben möchte, dem sei auch der 6,5 km lange Speichersdorfer Rundwanderweg Nr. 1 empfohlen. Wer den Cache als „Hin- und Mit“ Cache haben will: Vom Parkplatz der Tauritzmühle aus sind es gerade mal 750 Meter zum Cache. Dieser Cache befindet sich direkt an einem Waldpfad. Somit muss auch niemand kreuz und quer durch den Wald laufen. In den gängigen Karten ist dieser seitliche Pfad leider nicht eingezeichnet, wer aber vor Ort ist, weiß sofort welcher Pfad gemeint ist. Der Geocache ist ideal für Kinder.

  

geocaching fgvlogo GC66QPY - Wirbenzer Gräberfeld

Dieser Cache führt den Suchenden an einen sehr geschichtsträchtigen Ort. Ein im Jahr 2003 errichtetes Denkmal in Form einer Granitstele befindet sich östlich der Gräber. 1996 und 1997 entdeckten Forscher bei Ausgrabungen hier 30 Grabstellen aus dem 8. bis 10. Jahrhundert nach Christi mit entsprechenden Beigaben. Einige der Artefakte sind im Rathaus der Gemeinde Speichersdorf ausgestellt. Von diesem Ort aus kann man recht gut das Umfeld beobachten und sich nähernde Muggel sind rechtzeitig zu erkennen. Ihr braucht zum Heben dieses Caches kein Werkzeug. Bitte steckt das zusammengerollte Logbuch zuerst in den Deckel des Behälters, sonst lässt sich dieser nicht schließen.

 

geocaching fgvlogo GC6VAHF - Tauritzmühler Wellness-Runde

Dieser Multicache mit 2 Stages führt zu einigen schönen Orten der Entspannung und (hoffentlich) der Ruhe. Lasst an den Stages und dem Final einfach für ein paar Minuten Eure Seele baumeln und die Natur auf Euch wirken. Wenn Ihr vom Final aus direkt zur Tauritzmühle geht, ergibt sich ein schöner Rundweg von ca. 1 Kilometer Länge (Auf der Alternativstrecke bei Schnee/Matsch sind es 1,5 Kilometer). An sonnigen Wochenenden kann es sein, dass Stage 1 recht gut besucht ist. An die benötigte Info kommt ihr hier aber auch aus etwas Entfernung. Das Final liegt entlang eines Wanderweges – hier sollte man vor Muggel aufpassen. Stift ist vorhanden. Bitte schreibt einen entsprechenden Hinweis, wenn das Logbuch voll ist oder der Cache sonst irgendeine Wartung benötigt. Nachfolgende Cacher werden es Euch danken.

 

geocaching fgvlogo GC6VAHW - Warthügel Panoramablick

Dieser traditionelle Cache führt Euch zu einem hübschen Bänkchen von dem aus man einen wundervollen Panoramablick in das Speichersdorfer Umland und zum Rauhen Kulm hat. Sehr zu empfehlen für sommerliche Abendstunden! Diese Anhöhe mit dem Hochwasserbehälter trägt in den offiziellen Karten des Landesvermessungsamtes die Bezeichnung "Warthübel". In der Speichersdorfer Bevölkerung hat sich jedoch der Begriff "Warthügel" durchgesetzt. Durch den Hochwasserbehälter einige Meter von hier werden mehrere Gemeindeteile, u. a. auch die Tauritzmühle mit Frischwasser versorgt. Muggels fahren hier häufig mit Fahrrädern oder Muggelmobilen entlang. Da aber das Versteck leicht zu finden ist, dürfte der schnelle unbeobachtete Griff zum Cache kein Problem darstellen. Stift ist vorhanden. Bitte tarnt den Cache wieder gut, da er von Autofahrern, Motoradfahrern und Radlern andernfalls direkt beim Vorbeifahren gesehen werden kann. Schreibt bitte auch einen entsprechenden Hinweis, wenn das Logbuch voll ist oder der Cache sonst irgendeine Wartung benötigt.

 

geocaching fgvlogo Tradirunde (mit Bonus): Der 2er

Die Runde "Der 2er" besteht aus drei Tradis und einem Final und führt euch 11,6 km entlang des FGV Rundwanderwegs mit der Markierung "weiße 2 auf blauem Grund". Ihr wandert vom Parkplatz Tauritzmühle in Richtung Göppmannsbühl am Berg. Dort geht es am Bushäuschen beim Bahnhof Haidenaab/Göppmannsbühl durch eine kleine Unterführung. Auf der anderen Seite angelangt, führt der Weg zunächst gerade aus ins Dorf Haidenaab. Nach der Brücke, die über die Haidenaab führt, geht es links in Richtung der Dorfkirche (Möglichkeit der Besichtigung) vorbei auf der Gemeindestrasse Haidenaab-Beerhof, von der man nach ca. 400m rechts abbiegt. Von hier aus geht es an Weihern vorbei und man kommt auf einem verschlungenen Waldpfad zu einem Gemeindeweg, der zum Vogelschutzgebiet Hirschbergweiher und dem Freizeitzentrum Immenreuth führt. Hier geht man den Weg links weiter durch die Gabellohe zum Haunritzweiher und zurück zum Ausgangspunkt Tauritzmühle. Tipp: Für Vogelfreunde ist diese Wanderung in den frühen Morgenstunden sehr zu empfehlen

 

geocaching fgvlogo Tradirunde (mit Bonus): Der 4er

Die Runde "Der 4er" besteht aus sieben Tradis und einem Final und führt euch 8 km entlang des FGV Rundwanderwegs mit der Markierung weiße 4 auf blauem Grund. Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der Parkplatz der Waldgaststätte Herrenwald nach dem Ortsteil Windischenlaibach. Hier befindet sich auch noch einmal eine Tafel mit der Wegbeschreibung dieses Rundwanderwegs. Am Gasthof vorbei geht es rechts auf einem Schotterweg in den Wald. Der größte Teil dieses Weges führt durch eine sehr ruhige Waldlandschaft. Nach 5 km kommt man nach Eichschlag. Am Ende des Ortes hält man sich rechts. Als Anhaltspunkt dient der auf der Anhöhe stehende Mobilfunkmast (Standort der ehemaligen Luftschutzsirene). Im weiteren Verlauf verlässt man kurz das Waldgebiet und hat bei einer Waldspitze in der Nähe von Wallenbrunn eine tolle Aussicht auf die Umgebung. Danach geht es auf stillen Waldwegen zurück zum Ausgangspunkt "Waldgaststätte Herrenwald".

 

 

Besuchen Sie auch die anderen Geocaches im näheren Umkreis

 

GC5X9XF - Photosymbiose: Bioenergiedorf Wirbenz
Ein toller Multicache der durch das Bioenergiedorf Wirbenz führt. Dabei geht es auch zur großen Freiflächen-Photovoltaikanlage, einer großen Biogasanlage, den beiden Windrädern und zum Kunstwerk "Photosymbiose", das Sonnenenergie in poetische Texte umwandelt. Eine sehr schöne Strecke, insbesondere bei Sonnenschein mit toller Aussicht. Dieser Cache is etwas für die ganze Familie!! Hatten selbst sehr viel Spaß am Rästellösen und beim Suchen des Geocaches!

 

GC2D7MZ - Naturlehrpfad und Mühle
Dies ist ein sogenannter Multicache. Cachegröße: Regulär. Er ist für Kinder geeignet und spätestens an Station Nr. 3 werden die richtig Spaß haben. Vom Start zum Ziel sind es ca. 2,5 km. Für den Rückweg zum Parkplatz sind nochmal 1,5 km einzuplanen. Dieser Geocache führt Sie ein Stück entlang des Naturlehrpfades, denn Sie brauchen zunächst eine Station zur Ermittlung des nächsten Wegepunktes. Startpunkt ist der Wanderparkplatz an der BT42 (Tressauer Straße)

 

GC5QQ22 - Zwischen Haidenaab und Wirbenz
Das ist ein traditioneller Cache. Cachegröße: Mikro. Der Name ist hier Programm. Dies ist ein schneller "Hin und mit" Cache, mit schöner Aussicht auf die Gemeinde Speichersdorf. Im Sommer ist er leicht zu erreichen aber im Winter sind die Straßen leider nicht geräumt.

 

GC4P6W8 - (N) IMMER AUF ACHSE
Ein Tradi der in die Geschichte der Eisenbahnentwicklung führt. Das Bahnbetriebswerk Kirchenlaibach diente bis 1975 den Dampflokomotiven der Bahn als Stützpunkt für die Lokunterhaltung (Bekohlung, Wasser usw). Als einziges Relikt aus dieser Zeit ist der alte Wasserturm noch zu sehen. Man wundert sich warum ein so großes Areal zwischen dem Turm und dem Bahnhof ungenutzt brachliegt. Dort stand einmal ein mächtiger Ringlokschuppen, in dem die Loks gewartet und auf der davorliegenden Drehscheibe auch in die richtige Fahrtrichtung gewendet werden konnten. Da die Ortschaft durch die Bahnanlagen getrennt war und die nächsten Unterführungen vom Bahnhof aus jeweils ca. 500 Meter entfernt waren gibt es einen Fußgängersteg über die Gleisanlagen um schnell auf die andere Seite gelangen zu können.